Das Hygienekonzept der WWG

Letzte Aktualisierung 29.05.2021

Die Grundlage des Hygiene-Konzepts ist die Anlage 4 «Rahmenkonzept Sport» der Allgemeinverfügung für die weiteren Öffnungsschritte nach § 27 Abs. 1 der 12. BayIfSMV vom 5. März 2021 (BayMBl. Nr. 171, BayRS 2126-1-16-G), die zuletzt durch §§ 1 und 2 der Verordnung vom 19. Mai 2021 (BayMBl. Nr. 351) geändert worden ist


 
Coronafallzahlen2
Infogram

#1 Trainingsteilnahme

#1a Abhängigkeit zur Inzidenzeinstufung 

Bei einer Inzidenzeinstufung „zwischen 50 und 100“ gilt folgende Voraussetzung (zzgl. #1b) für die Teilnahme am Training:

  • ein max. 48 h alter negativer PCR-Test
  • oder ein max. 24 h alter negativer Schnelltest

Ein negativer Selbsttest ist für die Trainingsteilnahme aktuell nicht zulässig (Worin liegt der Unterschied zum Schnelltest? https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/nationale-teststrategie/faq-schnelltests.html#c20484).

Ausgenommen hiervon sind nur Genesene oder vollständig Geimpfte (Definition: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/erleichterungen-geimpfte-1910886 Absatz «Welche Nachweise müssen Geimpfte und Genesene vorlegen?»).   

Bei einer Inzidenzeinstufung „unter 50“ gilt lediglich #1b.

#1b Allgemeine Bedingungen für die Trainingsteilnahme

Mit der Teilnahme am Training bestätigt ihr, unabhängig ob ihr vollständig geimpft oder genesen seid, 

  1. dass ihr jetzt und die letzten 14 Tage keine mit Covid-19 in Zusammenhang gebrachte Symptome (wie bspw. Fieber, Husten, Geruchs- und Geschmacksverlust; siehe https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html), habt bzw. gehabt habt.
    Ausgenommen ein negativer Test erfolgte im Zuge dieser Symptome.
  2. dass ihr keinen Kontakt zu Personen in den letzten 14 Tagen hattet, die mit Covid-19 in Zusammenhang gebrachte Symptome aufwiesen.
    Ausgenommen ein negativer Test erfolgte im Zuge dieser Symptome.
  3. dass ihr selbst oder jemand mit dem ihr Kontakt hattet, nicht positiv getestet ist und die 14 Tage Quarantäne nicht mehr anhalten.
    Bitte bedenkt, dass ihr in dieser Zeit und auch während ihr auf das Ergebnis wartet (aktuell zwischen 4 und 24 Stunden) offiziell unter Quarantäne steht. 
  4. dass ihr in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet (aktuelle Liste des RKI) wart.  
    Ausgenommen ein negativer Test erfolgte im Zuge dieser Symptome.
  5. dass ihr unsere Regeln einhaltet und wir so gemeinsam zur Sicherheit Aller beitragen.

#2 Meldepflicht

Bitte meldet euch umgehend bei uns (vorstand@wegwerfgesellschaft.com), wenn ihr

  1. Symptome habt und in den letzten 14 Tagen Kontakt mit anderen Wegwerfern hattet (Teilnahme am Training, freies Werfen wie z. B. am Sonntag)
  2. positiv getestet worden seid und ihr in den letzten 14 Tagen Kontakt mit anderen Wegwerfern hattet (Teilnahme am Training, freies Werfen wie z. B. am Sonntag )
  3. Kontakt mit anderen Wegwerfern hattet (Teilnahme am Training, freies Werfen wie z. B. am Sonntag) und jmd. in eurem Haushalt 14 Tage davor oder 14 Tage danach Symptome aufweist oder positiv getestet wird. 

Wir werden dann gemeinsam mit euch die nächsten Schritte besprechen und die (einzelnen davon betroffenen) Mitglieder entsprechend informieren.
Es versteht sich von selbst, aber eure Anonymität bleibt dabei natürlich immer gewahrt, wenn ihr dies möchtet. 
 

#3 Zulassung zum Training

Am Training sind nur Mitglieder zugelassen, die auch über die Homepage angemeldet sind (auf Ja stehen).

#3a Anmeldepflicht für Nicht-Mitglieder

Sollte jemand, der sich nicht mit Ja eingetragen hat (weil er keine Möglichkeit dazu hatte) oder kein Mitglied ist, zum Training erscheinen, so muss dieser sich vor Teilnahme/Einstieg ins Training beim Trainer anmelden. 
Dies hat den Hintergrund, dass wir sicherstellen müssen, dass jeder Teilnehmer dokumentiert ist und die Kontaktdaten, für den Falle einer zukünftigen positiven Testung, vorhanden sind.

Für Mitglieder/registrierte Nutzer auf der Webseite gilt dies nur in Ausnahmefällen. 

#4 Mund-und-Nasenschutz

Bitte habt für den Fall, dass dies im Zuge einer Taktikbesprechung notwendig ist, einen Mund-und-Nasenschutz dabei durch den ihr auch gut atmen könnt.

#5 Hygiene

#5a Spieler

Vor Trainingsbeginn gilt: Händewaschen!
Die Trainer werden hierzu immer Seife/Spüli/Desinfektionsmittel dabei haben 

#5b Material

Alle im Training eingesetzten Scheiben müssen zuvor, wie beim Händewaschen auch, gründlich mit Seife gereinigt werden/sein.

#6 Abstandregel

Der Abstand von 1,5 m muss zu jeder Zeit eingehalten werden. Bitte haltet diesen auch bei der Begrüßung und der Verabschiedung ein - sofern ihr nicht in einem Haushalt lebt ;-) 

#7 Einhaltung

Die Trainer stellen im Sinne des Vorstands sicher, dass die zuvor definierten Regeln und Grundsätze konsequent eingehalten werden. 
 

#8 allg. Hygieneregeln

Die allg. Hygieneregeln sind einzuhalten:
Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen: Mund, Nase und Augen nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
Haltet beim Husten oder Niesen Abstand zu anderen Mitgliedern. Hustet oder nieset, wenn möglich, in Taschentücher oder haltet die Armbeuge vor Mund und Nase. Taschentücher sollten nur in einem gedeckelten Mülleimer entsorgt werden und sollten nicht in die Tasche gesteckt werden. 
Hände aus dem Gesicht fernhalten


Die Regeln sind sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss, wir werden sie daher stetig ergänzen, mit euch gemeinsam verbessern und den aktuellen Gegebenheiten anpassen.  

zur Startseite